Wir über uns

Würdenhain – kennt ihr nicht; ist ja auch nur ein kleines Dorf zwischen der Kurstadt Bad Liebenwerda und der Stadt Elsterwerda .

 

Idyllisch gelegen zwischen den Flüssen Schwarze Elster, Alter Röder und der Geißlitz, an der Grenze des Naturparkes „ Niederlausitzer Heidelandschaft“ fristen wir ein ruhiges dörfliches Leben ohne Industrie.

 

Dafür ist der Würdenhain aber schon ganz schön alt. Früher gab es hier mal eine Burg, diese wurde aber schon im 12. Jahrhundert abgerissen, da sich der damalige Burgherr gegenüber einen Hoffräulein nicht anständig benommen hat.

 

Von der Burg sieht man heute nichts mehr, ihre Steine wurden für den Bau der Dorfkirche verwendet, die heute noch zu besichtigen ist.

 

Bei unseren Dreiseitenhof handelt es sich um einen der ältesten Hufenhöfen des Dorfes. Vieles haben wir schon gebaut, so die Scheune, das Wohnhaus und das Auszugshaus.

In der Scheune befindet sich unsere Sattelkammer, 5 Pferdeboxen und ein Paddock für unsere Isländer. Auch die anderen Pferde unseres Hofes wie Deutsches Sportpferd und  Reitpony`s stehen in 4 Außenpaddock`s. Im Sommer stehen unsere Pferde auf Koppeln rund um´s Dorf.

 

 

Geritten wird bei uns freizeitmäßig, also viele Ritte ins Gelände. Erlernen kann man das Reiten aber auf unseren einfachen Reitplatz bzw. auf unserer Töltbahn mit Naturhindernissen. Ihr könnt mit eurem eigenen Pferd oder mit einem Leihpferd von uns reiten. Kinderreitferien machen wir auf Anfrage.

 

Im Jahr 2004 erfolgte der Umbau des alten Kuhstall´s in einen Aufenthaltsraum und 2005 entstand unsere Ferienwohnung. Auf unserer Wanderreitstation können Pferd und Reiter übernachten .

 

Zur Zeit haben wir folgende Tiere bei uns auf dem Hof :

Unser Islandhengst Mimir, seine 4 Islandstuten und ihre Nachzucht, die Sportpferdstute Jamila mit ihren Freund den Reitponywallach Bronko, unser Senior Baliboy und noch einige Pensionspferde.

 

Dann haben wir noch die Hund Ben und den Kater Eddie und die Katzen Teufelchen, Mira und Mimi, die immer für eine Streicheleinheit zu haben sind.

 

Für den Reitunterricht und die Ausbildung ist Bonny Rißmann zuständig. Für Fortgeschrittene kommt Silva Fischer zum Unterricht auf unseren Hof. Alles andere wird von uns , meinem Team und mir organisiert, wobei wir viel Wert auf persönliche Kontakte, einen gutem Verhältnis von Mensch und Tier und Gemütlichkeit legen . Wir sind ein kleiner, natürlicher Hof mit allen Ecken und Kanten des Landlebens und möchten diese Image auch an unsere Gäste weitergeben.

 

Na Lust bekommen, schaut es Euch mal an und lasst es euch bei uns gut gehen.

 

Kerstin Gorisch und das Team vom Reiterhof Würdenhain